Lernplattform OPAL

Lernplattform OPAL

OPAL steht für Online-Plattform für Akademisches Lehren und Lernen und ist ein innovatives Lernmanagementsystem, das die verschiedenen sächsischen Hochschulen miteinander verbindet.

OPAL setzt auf der Open Source Plattform OLAT (Online Learning And Training) auf, das von der Universität Zürich seit 1999 entwickelt wird und im Jahr 2000 den „Media Prix“, eine Auszeichnung für innovative Produkte im Bereich E-Learning, gewann. Seit 2005 wird OLAT von der BPS GmbH weiterentwickelt und wurde an die Bedürfnisse der sächsischen Hochschulen angepasst. Schließlich erfolgte die Umbenennung von OLAT in OPAL.



OPAL wird inzwischen nicht nur in der Lehre eingesetzt, sondern kommt in vielen weiteren Bereichen innerhalb der Hochschule Zittau/Görlitz und dem IHI Zittau zur Anwendung u.a.:

  • hochschulübergreifende Projektarbeit (Gründerakademie)
  • virtuelle Lehre
  • Unterstützung der Kommissionsarbeit (Graduiertenkommission, Prüfungsausschuss, Studienkommission)
  • Unterstützung des Prüfungsamtes/Studentensekretariats (Administration/Verwaltungsprozesse, z.B. Einschreibungsmanagement)
  • Weiterbildungsmaßnahmen




zu den Besonderheiten von OPAL zählen u.a.:

  • Kooperatives und selbstorganisiertes Arbeiten, z.B. über Arbeitsgruppen
  • Gute Recherchierbarkeit innerhalb von OPAL über Suchmaske oder Katalogsystem
  • Zentrale Anlaufmöglichkeit für Einschreibungen, Skripte, Tests, Fragebögen etc.
  • individuelle Studien- und Lehrorganisation
  • hohe didaktische Flexibilität durch ein integriertes Kursbausteinkonzept (angefangen von einem einfachen zur Verfügungstellen von Dokumenten bis hin zu Virtueller Lehre)
  • Verbindung von Inhalt, Kommunikation und Organisation
  • Wiederverwendbarkeit einmal erstellter Kurse
  • umfangreiches Rechtemanagement für Lerninhalte und Kurselemente (nach Hochschulen, Personen, Gruppen, Zeiträumen, Datum etc.)
  • einfache und nutzerfreundliche Bedienbarkeit (Usability)


Link zu OPAL: http://opal.sachsen.de