Kollaboration & Kooperation

info
Einsatzszenarien für Kollaboration & Kooperation

Die gemeinsame Arbeit an Themen (z.B. in Referaten) und der fachliche Austausch untereinander (z.B. im Rahmen der Prüfungsvorbereitung) ist ein fester Bestandteil des Studiums. In der Lernplattform OPAL stehen eine Vielzahl von Werkzeugen zur Verfügung, die eine gegenseitige Zusammenarbeit fördern: Foren bieten Platz für den Meinungsaustausch, Wikis erlauben einen gemeinsamen Wissenspool aufzubauen und Lern-/Arbeitsgruppen ermöglichen die Teamarbeit in einen in sich abgeschlossenen Bereich.

Detaillierte Informationen sind im E-Learning-Grundlagen-Kurs in OPAL und im Hilfeportal der Lernplattform zu finden.

  • Bereitstellen einer Diskussionsplattform

    Mit dem Kursbaustein "Forum" erhalten Lernende ein Werkzeuge um sich untereinander auszutauschen aber auch direkt mit dem Lehrenden in fachlichen Austausch zu treten (u.a. Verständnisfragen zum Lernstoff). Es können Beiträge verfasst und von allen anderen beantwortet werden.

     

     

    Mögliche EInsatzszenarien:

    • Fragen an Dozenten
    • thematische Diskussion von Fragestellungen durch Studierende
    • Absprache der Studierenden untereinander z.B. bei Gruppenarbeiten

     

    Weiterführende Informationen: https://www.bps-system.de/help/display/LMS/Forum

  • Gemeinsame Arbeit an Inhalten

    Die gemeinschaftliche Arbeit an Inhalten ist insbesondere bei klassischen Dokumenten schwierig: doppelt vorhandene Dateien (fehlende Versionierung), fehlender Überblick wer an welchen Themen Arbeit stellen die häufigsten Probleme dar. OPAL bietet mit dem Kursbaustein "Wiki" eine Möglichkeit in einem geschützten Rahmen Inhalte gemeinsam zu erstellen und zu bearbeiten. Durch eine vorhandene Versionskontrolle gehen keine Informationen verloren und jedem Teilnehmer ist klar, wer an welchen Inhalten wann gearbeitet hat.

     

     

    Mögliche Einsatzszenarien:

    • als Glossar oder Index eines Kurses
    • als Hilfe zu bestimmten Kursthemen
    • als Diskussionsforum mit erweiterten Funktionen
    • als öffentlich einsehbare Ablage für Texte und Artikel (z.B. zur Abgabe von Aufgaben)

     

    Weiterführende Informationen: https://www.bps-system.de/help/display/LMS/Wiki

    siehe auch: Screencasts zu OPAL-Funktionen: Online-Tutorial zum Kursbaustein "Wiki"

  • Lern- und Arbeitsgruppen

    Durch das Kursprinzip in OPAL können Lehrveranstaltungen als "Kurse" abgebildet werden. Daneben stehen aber noch zwei weitere Möglichkeiten zur Verfügung, die es Lernenden ermöglicht sich gegenseitig auszutauschen und individuell zu organisieren. Lern- und Arbeitsgruppen verfügen über identische Funktionen (u.a. Ordner für Dokumente, Foren für den Austausch, E-Mail-Verteiler, Wiki) kommen aber in unterschiedlichen Kontexten zum Einsatz.

    Lerngruppen sind an Kurse gebunden und werden vom Kursverantwortlichen erstellt. In die jeweiligen Lerngruppen werden die Teilnehmer vom Lehrenden eingetragen oder die Teilnehmer tragen sich selbst ein , z.B. über einen Kursbaustein "Einschreibung". Lerngruppen eignen sich besonders für den Fall, dass es pro Lehrveranstaltung mehrere Subgruppen gibt für deren Arbeit separate Arbeitsbereiche erforderlich sind.

    Arbeitgruppen sind kursunabhängig und können von jedem Nutzer der Lernplattform erstellt werden. Dadurch können sich die Lernenden individuell organisieren unabhäging vom Lehrenden. Durch die Gruppenverwaltung können Gruppenersteller andere Lernende in Gruppen hinzufügen und selbst bestimmen wer auf die Gruppe Zugriff hat. Damit entsteht ein in sich abgeschlossener Bereich, in dem sich die Lernenden unabhängig der Lernplattform austauschen können.

    Weiterführende Informationen: https://www.bps-system.de/help/display/LMS/Gruppen+Ueberblick

  • Einbinden von externen Anwendungen

    Über den Kursbaustein "Externe Seite" können externe Webseiten bzw. Webinhalte direkt zur Anzeige in OPAL eingebunden werden. Dadurch wird es möglich u.a. Kollaborationswerkzeuge wie Etherpad, Padlet oder GoogleDocs in OPAL anzeigen zu lassen, die dann über OPAL bearbeitet werden können.



Hochschule Zittau/Görlitz
Zentrum für eLearning [Zfe]
Theodor-Körner-Allee 16
02763 Zittau

Besucheranschrift:
Schwenninger Weg 1
Haus Z VII / Zi. 416
Tel.: 03583 612-3340


Haus G II / Zi. 157
Brückenstraße 1
02826 Görlitz
Tel.: 03581 374-3340

E-Mail: elearning(at)hszg.de

keyboard_arrow_up